Sicher in die Zukunft,
seit mehr als 40 Jahren!

Gamma-Hedge

Unternehmen – Online Finanzlexikon

Begriffe aus der Wirtschaft, den Finanzmärkten und Versicherungen

Gamma-Hedge

Ein Gamma-Hedge bezeichnet die Kombination mehrerer Optionspositionen,so daß sich die gewichtete Summe aller Deltas der Optionspositionen bei Kursveränderungen des zugrundeliegenden Underlyings nicht verändert.

Garantiefonds

Fondstyp, bei dem meist am Ende einer festgesetzten Fondslaufzeit entweder das eingesetzte Kapital zurückgezahlt wird oder wenigstens ein bestimmter Prozentsatz davon.

Gearing

Gearing ist eine Kennzahl, die die prozentuale Veränderung des Optionsscheinkurses bei einer prozentualen Veränderung des zugrundeliegenden Bezugswertes angibt. Mathematisch stellt Gearing das Produkt aus Hebel und Delta eines Optionsscheins dar.

Gegengeschäft

Durch das Gegengeschäft werden offene Positionen aus Optionsgeschäften glattgestellt.

Geldmarktfonds

Fonds, die 100 Prozent ihrer Gelder in Bankguthaben, Geldmarkttiteln oder Wertpapieren mit kurzen Laufzeiten anlegen.

Gesamtkapitalrendite

Die Gesamtkapitalrendite ist eine Kennzahl, die besagt, wie sich das insgesamt eingesetzte Kapital (Eigen- und Fremdkapital) des Unternehmens verzinst hat. Mathematisch errechnet sich diese Rendite aus dem Jahresüberschuss zuzüglich der Fremdkapitalzinsen geteilt durch das Gesamtkapital multipliziert mit 100.

Geschäftsbericht

Gesetzlich vorgeschriebenes Schriftstück, das eine Aktiengesellschaft veröffentlichen muß.

Gewinn

Überschuss eines Geschäftsjahres, aus dem sich der Bilanzgewinn ergibt, der dann an die Aktionäre ausgeschüttet wird. Alternative Bezeichnung: Jahresüberschuss.

Gewinn pro Aktie

Kennzahl, welche sich errechnen läßt, indem man den Unternehmensgewinn durch die Anzahl der Aktien dividiert. Der Gewinn pro Aktie wird unter anderem dazu verwendet, das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) zu berechnen.

Gewinne aus privaten Veräußerungsgeschäften

Ein Gewinn aus privaten Veräußerungsgeschäften liegt vor, wenn z.B. die erworbenen Investmentfonds innerhalb der Spekulationsfrist 12 Monate) wieder verkauft werden. Die so erzielten Gewinne unterliegen komplett der Einkommensteuer, sobald sie die Freigrenze von 512 EUR (Stand 2005) in einem Kalenderjahr überschreiten (abzüglich der Verluste aus privaten Veräußerungsgeschäften).

Gleitender Durchschnitt

Der gleitende Durchschnitt errechnet sich, indem die Werte einer bestimmten Periode aufaddiert und durch die Anzahl der Kurse dividiert werden. Häufig wird der gleitende Durchschnitt zur Chartanalyse herangezogen. Wenn dabei ein kurzfristiger gleitender Durchschnitt (welcher stärker auf Kursbewegungen reagiert) einen längerfristigen schneidet, wird dies als Kauf- (Schneiden von unten nach oben) bzw. Verkaufssignal (Schneiden von […]

Grundkapital

Das Grundkapital entspricht der Summe des Nennwerts aller Aktien eines Unternehmens.

TAG DER OFFENEN TÜR ZUM SOMMERBEGINN

Am Freitag, 28.06.2019 – 11 bis 18 Uhr

Das gesamte R&P Team freut sich auf Ihren Besuch in unseren Büroräumlichkeiten in Llucmajor-Mallorca. Wir möchten an diesem Tag die Gelegenheit nutzen, uns bei einem privaten Austausch näher kennenzulernen. Bringen Sie gerne auch Ihre Familie und Freunde mit und geniessen Sie mit uns einen schönen Sommertag bei Kost und kühlen Getränken!