Sicher in die Zukunft,
seit mehr als 40 Jahren!

Yankee-Bond

Unternehmen – Online Finanzlexikon

Begriffe aus der Wirtschaft, den Finanzmärkten und Versicherungen

Yankee-Bond

Bei Yankee-Bonds handelt es sich um eine spezielle Form von Schuldverschreibungen bzw. Anleihen, die auf dem US-Markt platziert werden. Allerdings werden diese Wertpapiere von Unternehmen oder auch von Staaten, die außerhalb der USA liegen, auf dem US-Markt zum Kauf angeboten. Sie lauten auf US-Dollar und müssen vor der Platzierung bei der „Securities and Exchange Commission, […]

Yellow Book

Der Begriff „Yellow Book“ kommt aus dem Englischen und enthält sämtliche Vorschriften, die beachtet werden müssen, wenn ein Unternehmen sich an der Londoner Wertpapierbörse notieren möchte. Um sein Unternehmen an der Börse zu registrieren, bedarf es in der Regel eine Reihe von Vorschriften, die es zu beachten gilt.

Yen

Mit dem Begriff „Yen“ bezeichnet man seit 1871 die die offizielle Währung des Staates Japan. Sie bildet neben dem US-Dollar und dem Euro in vielen Ländern ein Teil der eigenen Geldreserve zur Währungsstabilisation. Das Symbol für den Yen in der lateinischen Schrift ist ¥ und der ISO 4217-Währungscode lautet JPY. Eingeführt wurde der Yen im […]

Yield

Der Begriff „Yield“ stammt aus dem Englischen und bedeutet „Ausbeute, Ertrag, Gewinn, Rendite“. Demnach werden damit in der englischen Sprache unter Anderem die folgenden Erträge ausgedrückt: jährliche Rendite auf eine Investition (in der Regel in Prozent ausgedrückt) Zinssatz von Anleihen geteilt durch den Marktpreis jährliche Dividende von Wertpapieren geteilt durch den Kaufpreis etc.

Yield-to-Call

Der Begriff „Yield“ stammt aus dem englischen Sprachgebrauch und bedeutet „Ausbeute, Ertrag, Gewinn, Rendite“. Unter dem Gesamtbegriff „Yield-to-Call“ versteht man die Errechnung der Rendite. Diese Errechnung macht vor allem dann Sinn, wenn ein Kapitalanleger sein investiertes Kapital ausbezahlt haben möchte. In der Regel sind Kapitaleinlagen bis zu einem bestimmten Termin festangelegt. Der Finanzberater stellt dem […]

Young-Anleihe

Bei der Young-Anleihe handelt es sich um eine Anleihe aus dem Deutschen Reich. Der Kupon betrug damals 5,5 Prozent, die Gesamtsumme der Anleihe belief sich auf fast 1,5 Milliarden Goldmark. Diese Anleihe hat einen langen geschichtlichen Hintergrund, der schon im Jahre 1930 beginnt. Benannt wurde die Anleihe nach dem 1874 geborenen und 1962 verstorbenen US-amerikanischen […]