Sicher in die Zukunft,
seit mehr als 40 Jahren!

Verbriefungen

Unternehmen – Online Finanzlexikon

Begriffe aus der Wirtschaft, den Finanzmärkten und Versicherungen

Ergebniss(e) zum Suchbegriff: verbriefungen


Verbriefungen

Banken übertragen Ausfallrisiken auf Forderungen an eine Spezialgesellschaft, die darauf Wertpapiere begibt. Der Forderungspool wird in verschiedene Ratingklassen geteilt; die Wertpapiere an Investoren wie Kapitalanlagegesellschaften und Versicherungen verkauft. Die übertragende Bank verkauft das Risiko und muss die Forderungen daher mit weniger Eigenkapital als zuvor unterlegen. Bei syntetischen Verbriefungen werden nicht Forderungen übertragen, sondern lediglich das Risiko mit Derivaten.

Es wurde(n) 1 Ergebniss(e) zu gefunden!